Zum Hauptinhalt springen

Sonntagsgottesdienste - Termine

Sonntagsgottesdienste in polnischer Sprache - 11.30 Uhr

Msze św. w języku polskim - Niedziela, godz. 11.30

21.11.2021                                  13.03.2022

05.12.2021                                  27.03.2022

19.12.2021                                  17.04.2022

26.12.2021                                  08.05.2022

02.01.2022                                  22.05.2022

16.01.2022                                  12.06.2022

30.01.2022                                  03.07.2022

13.02.2022                                  17.07.2022

27.02.2022                                  31.07.2022

Gelebte „Weltkirche“ in Freystadt

Die katholische Pfarrei St. Peter und Paul bietet zusätzlichen fremdsprachlichen Gottesdienst an!

Einem schon seit längerem und vielfach aus dem Umfeld der Pfarrgemeinde vorgetragenen Wunsch, soll jetzt mit dem Angebot eines zusätzlichen Sonntagsgottesdienstes in polnischer Sprache in der Wallfahrtskirche entsprochen werden.

Die in den Gemeinden des Pfarrverbandes Freystadt zuständig wirkenden Patres der polnischen Franziskaner-Ordensprovinz Kattowitz sehen in dem Angebot insbesondere auch, dass für ausländische Mitchristen die Teilnahme eines Gottesdienstes in deren Landessprache ein Stück Heimat darstellen kann.

Im näheren und weiteren Umfeld des Pfarrverbandes Freystadt sind abgestammt hier lebende, insbesondere aber auch in Pflege, Handwerk und Industrie etc., ständig oder vorübergehend hier arbeitende Mitchristen aus Polen anzutreffen. Es ist von mehreren hundert Personen auszugehen, die dieses Gottesdienst-angebot erreichen kann.

Pater Bartimäus OFM weist als Leitender Pfarrer des Pfarrverbandes Freystadt darauf hin, dass die bestehenden Gottesdienstangebote in den einzelnen Pfarreien durch einen zusätzlichen Fremdsprachen-gottesdienst nicht beeinträchtigt werden und sich auch die Frage der Integration einer sogenannten Migrantengemeinde nicht stellt.

Die Patres des Franziskanerklosters Freystadt betonen, dass es sich vorerst um ein Angebot handelt – ob sich daraus ein dauerhaftes  entwickelt ist heute noch nicht abzusehen - wäre aber wünschenswert.