Zum Hauptinhalt springen

Was ist ein Ministrant?

Der Name Ministrant kommt von dem lateinischen Wort „ministrare“, was übersetzt „dienen“ heißt. Im Gottesdienst übernehmen die MinistrantInnen besondere Aufgaben, indem sie dem Priester bei der heiligen Messe oder einer anderen liturgischen Feier assistieren. Oft werden Ministranten auch als Minis (Abkürzung), Messdiener oder Altardiener bezeichnet.

Beim Gottesdienst tragen sie ein spezielles Gewand (Talar und Rochett). Bevor sie den Altardienst ausüben können, müssen sie in den Dienst eingeführt werden. Sie lernen den Ablauf des Gottesdienstes, Zeichen und Symbole sowie die einzelnen Dienste kennen.

Messdiener bilden eine Gemeinschaft in der Pfarrei.  Zum Ministrantendasein gehören daher auch gesellige Zusammenkünfte, ein- oder mehrtägige Ausflüge, Bowling- oder Kinobesuche oder andere Zusammenkünfte.

Wenn du die erste heilige Kommunion bereits empfangen hast und ein Ministrant bzw. eine Ministrantin werden möchtest, dann melde dich im Pfarrbüro oder schreibe eine Mail an:

Kaplan P. Adam - dczyz(at)bistum-eichstaett.de

oder

Gemeindereferentin Ulrike Seitz – useitz(at)bistum-eichstaett.de

Wenn du mehr über diesen Dienst erfahren möchtest, klicke hier: https://www.ministrantenportal.de/index.html

Und hier findest du die aktuellen Informationen aus dem Bistum Eichstätt:  https://ministranten.bistum-eichstaett.de/startseite/?fbclid=IwAR2MG79e9cKma0D-6L3NeCD7UW69bcWB_4hXB8H43xh4dMA_Au7czUg_Mcs

 

Ministrieren - aber richtig!

Ministrantenausflug

Ministranten Freystadt

Aktuellen Ministrantenplan herunterladen

Ministranten Mörsdorf

Ministranten Thannhausen

Ministranten Sondersfeld