Zum Hauptinhalt springen

Unsere Klostergemeinschaft in Quarantäne.

Muss die Quarantäne schlecht sein. Die Antwort ist:  ganz und gar nicht! In unserer Gemeinschaft haben wir jetzt mehr Zeit, unseren Rückstand aufzuholen, zu telefonieren, Lektüre zu lesen und in unserem Klostergarten zu beten und zu meditieren.

Natürlich nehmen wir uns auch die Zeit, gemeinsam im Garten zu arbeiten, wie Sie auf den beigefügten Bildern sehen können.

Im Namen unserer Klostergemeinschaft möchten wir Ihnen allen für Ihre Gebete und jedes gute Wort das uns erreicht hat, sei es per Telefon, E-Mail oder WhatsApp sehr herzlich danken.
Jedes Wort und jeder Ausdruck von Freundlichkeit und Gedenken ist für uns sehr wichtig. In den letzten Tagen haben uns viele Menschen geholfen, sei es beim Einkaufen oder beim Bringen verschiedener Leckereien an die Klostertür. Immer mehr Menschen haben sich sehr engagiert für verschiedene zusätzliche Aktivitäten eingesetzt, was wir  nicht  tun konnten.
Wir danken Ihnen für jede gute Tat.
Möge der gute Gott jeden für alles Gute, das uns widerfahren ist, mit seinem Segen belohnen.


Wir grüßen und wünschen uns allen viel Gesundheit!

Die Franziskaner 

Film Franziskanische Berufung auf You Tube

Anfangsbildung in der Franziskanerprovinz der Aufnahme Mariens in den Himmel des Ordens der Minderbrüder - Kattowitz Polen.

„Wenn du vollkommen sein willst, geh, verkauf deinen Besitz und gib ihn den Armen; und du wirst einen Schatz im Himmel haben; und komm, folge mir nach!“ Mt 19, 21

Im Film können wir am Beispiel einer Berufung sehen, wie die Zeit der Ordensausbildung aussieht - Postulat, Novizat, und die Zeit der Studien im Priesterseminar im Orden der Minderbrüder – Franziskaner der polnischen Provinz Mariä Himmelfahrt von Kattowitz.

 

 

Rückblick

Br. Fidelis Dudek OFM zum Priester geweiht!

Unser Mitbruder Fidelis Dudek OFM wurde am 20.06.2020 in unserer Franziskanerbasilika in Kattowitz zum Priester geweiht!

Wir freuen uns mit unserem Mitbruder und wünschen Ihm Gottes Segen, Kraft und Freude für seinen priesterlichen Dienst.

Weihnachtsliedersingen mit den Franziskanern 2019

Am 26. Dezember, dem zweiten Weihnachstfeiertag, fand um 17.00 Uhr in unserer Wallfahrtskirche vor dem Hintergrund der Weihnachtskrippe, das schon fast zur Tradition gewordene Weihnachtsliedersingen von deutschen und polnischen Weihnachtsliedern statt.

Gestaltet von unseren Franziskanern: P. Adam, Gitarre, P. Bartimäus, Keyboard, Br. Achilles, Ukulele und Mundharmonika und Frau Angelika Nißlbeck, Querflöte.
P. Maxentius sprach die besinnlichen Texte.

Im Anschluss waren alle Besucher ins Kloster zu Glühwein und Plätzchen eingeladen. Es waren sehr viele Menschen dieser Einladung gefolgt.


Herzlichen Dank an alle die mitgemacht und gekommen sind.