Skip to main content

Sanierung der Stadtpfarrkirche

Unterstützen Sie die Sanierung der Stadtpfarrkirche mit Ihrer Spende:

Spendenkonto:

Kirchenstiftung Freystadt
IBAN DE17 7606 9449 0100 0107 31
BIC GENODEF1FYS
Verwendungszweck: Stadtpfarrkirchensanierung


Spendenformular

  • Download228 KB

    Für eine Spende können Sie uns das ausgefüllte Formular gerne als Scan, per Mail oder Fax zusenden.

Spendenstand


aktueller Spendenstand:
Euro

Stand: 23. November 2017
aktueller
Bedarf:
200.000 Euro

Aktuelle Informationen

Am 21. November hatten wir im Bauamt in Eichstätt ein Gespräch bezüglich der Sanierung und Finanzierung unserer Stadtpfarrkirche. Die Maßnahme der Stabilisierung des Kirchenturmes war schon vorher genehmigt und vom Baumat mit 50% bezuschusst.

Nun müssen wir für die komplette Außensanierung des Langschiffes, die Innensanierung mit der Altarraumgestaltung einen Bauantrag mit Finanzierungsmodell einreichen. Wir hoffen auf eine Genehmigung am Anfang des kommenden Jahres und eine außerordentliche Beuzuschüssung von der Diözese Eichstätt.

Aktuell werden die Risse verpresst und geschlossen. Durch die neue "Öffnung" oberhalb des Seitenangangs von der Sakristei, können die Mauern des Turmes von Innen mit Trägern verbunden und verstärkt werden. Danach wird die Firma URETEK  die Injektion an den Innenmauern der Sakristei fortsetzten. 

Das Harz expandiert unmittelbar im Baugrund, füllt Hohlräume auf, verdichtet und verstärkt bzw. sprengt den Boden auf, bis eine Hebewirkung auftritt. Die Anhebung wird per Lesermesstechnik überwacht: www.uretek.de/baugrundverstaerkung/fundamentanhebung/

Der Platz um die Stadtpfarrkirche wurde teilweise wieder gepflastert. Die Pfastersteine mit Namensgravierung kommen erst ganz zum Schluss der Außensanierung, damit sie nicht verschmutzt und beschädigt werden durch das Gerüst.

Pflastersteinaktion

Beteiligen Sie sich an der Sanierung der Kirche mit einer Spende für Pflastersteine, auf denen die Namen der Spender graviert werden können.

Weitere Informationen