Zum Hauptinhalt springen

MovieNight für Firmlinge/Firmkino

 

Liebe Firmlinge,

herzliche Einaldung zum Firmkino/zur Movienight. Am Freitag, 25.01. um 19.00 Uhr treffen wir uns im Kloster Freystadt (wo wir auch beim Einführungstag waren). Wichitig: Bei diesem Termin wird das Habsbergwochenende vorbesprochen. Bitte möglichst alle kommen!

Nach der Besprechung schauen wir noch einen Film. Dafür darfst du auch Knabberzeug und was zu Trinken (und falls nötig Decken oder wie auch immer du dir es gemütlicher machen willst) mitbringen.

Ende wird gegen 21.00 Uhr sein.

Hinweis an dieser Stelle: Bitte allle Firmlinge ihre Mails checken, da sind ncoh mehr Infos zu Habsberg drin.

 

 

Firmlinge als Sternsinger

Eines muss man sagen - schön war das Wetter dieses Jahr nicht. Aber es hat einige unserer tapferen Firmling nicht davon abgehalten, für das WKindermissionswerk als Sternsinger unterwegs zu sein. Bei Wind, Wetter und Schnee eit ihr in verschiedenen Ortsteilen von Huas zu Huas gezogen, habt Segen gebracht und Geld für arme Kinder gesammelt - klasse Sache. Vielen Dank euch!

Gerne dürft ihr nächstes Jahr wieder mitkommen!

 

 

Plätzchenbacken

Großen Spaß hatten wir beim Offenen treff Plätzchen backen, bei dem auch einige Firmlinge da waren. Wir haben 3 verschiedene Sorten gebacken, teilweise auch verziert und dazwischen ein bisschen gespielt. Wenn auch unsere Plätzchen manchmal einen Touch zu dunkel waren (- nein, das gehört so, wer sagt hier etwas von verbrannt ;) ) und das Mehl nicht immer nur da gelandet ist, wo es hingehört, so hatten wir doch, denke ich, unseren Spaß. Schön, dass ihr da wart!

P.S. Leider habe ich vergessen, Fotos zu machen...

Firmeinführungstage

 

Am Samstag, den 10.11 und am Samstag, den 17.11. hat ihr Firmlinge euch zum ersten Firmeinführungstag getroffen, um - soweit ihr euch noch nciht kennt- einander- kennenzulernen und zu erfahren, was die Firmung den so ist und was euch da erwartet.

Der erste Firmeinführungstag lief etwas anders ab als der zweite. Beide Tage begannen mit Kennenlernspielen. Bei Alle-die... hatten viele ihren Spaß. Am ersten Tag haben wir die Schuhvorstellung gemacht, am zweiten Firmeinführungstag haben wir im Kennenlernbingo zwei Sieger gefunden.

Am ersten Firmeinführungstag überlegt wir uns nach dem Kennenlernen gleich erst einmal, was die Firmung eigentlich ist. Danach sahen wir einen Film an, wo wir nochmal sehen konnten, wie die Firmung abläuft. Firmung als das Fest, wo dir nochmal mehr Gottes Geist. also Kraft, Stärke, Mut, gute Ideen, alles das geschenkt wird, das wurde hoffentlich jedem klar. Nach einer wohlverdienten Pause mit Stärkung mit Wienern und etwas frischer Luft ging es nach draußen, wo wir gemeinsam ein Hindernis überqueren mussten. mit meinem Gott springe ich über Mauern - so heißt es in der Bibel- und das haben wir auch gemacht. In unserem Fall war es ein Seil keine Mauer- aber wir sind darüber gekommen. Manchmal muss man sich auch gegenseitig helfen, um miteinander und mit Gott Mauern zu überwinden.

Danach klärten wir ab, wie die Firmvorbereitung genau aussehen würde, bevor wir wieder nach Hause gingen.

Der 2. Tag lief etwas anders ab und wurde etwas mehr noch optimiert. Nach den Begrüßungsspielen bemerkten wir durch einen Musikimpuls, das manche Wege (im Leben) nicht einfach sind. Das merkten wir nachher auch wirklich. Wir gingen nämlich hinaus und allen Firmlingen wurden die Augen verbunden. Nur an einem Seil machten wir uns auf einen Weg durch den Klostergarten - eine ganz ungewohnte Erfahrung. Danach klärten wir, was es mit der Firmung auf sich hat und schauten den Film. Nach einem Mittagessen und ein bisschen Zeit draußen klärten wir noch Termine und Organisatorisches.