Zum Hauptinhalt springen

"Nacht der Lichter"

| Rückblick

Der Name "Nacht der Lichter" bezieht sich auf die in Taizé jeden Samstagabend stattfindende Lichtfeier, in der der Auferstehung Jesu Christi gedacht wird.

Am Freitagabend versammelten sich viele Menschen, um gemeinsam im Geiste von Taize zu beten.

Die Wallfahrstkirche wurde mit Kerzen, Gesang und Texten aus der Heiligen Schrift erleuchtet.