Zum Hauptinhalt springen

Krippe in der Wallfahrtskirche

| Rückblick

Seit Jahrzehnten wird zu Weihnachten in der Wallfahrtskirche in Freystadt eine Krippe aufgestellt. Seit fast acht Jahren kümmert sich P. Adam mit großer Leidenschaft darum. Es verlangt dazu von ihm sehr viel Arbeit und Geschick.
Am 19. Dezember haben P. Adam, seine Mitbrüder und Freunde des Klosters die Krippe aufgebaut. Herbert Dittenhofer macht dies schon seit über 30 Jahren. Jedes Jahr bringt er Moos und Christbäume. Seine Frau Walburga erklärt: "Wir bauen die Krippe für die Leute von hier und von der Umgebung, damit sie betrachten können was es bedeutet das Jesus geboren ist, das er zu uns gekommen ist." Dazu kommen noch viele helfende Hände die bereit sind ihre Zeit zu opfern damit unsere Krippe jedes Jahr eine von den schönsten in der Region ist.

Wir sind allen dankbar die sich jedes Jahr am Aufbau der wunderschönen Krippe beteiligen. Der Engel vor der Krippe verkündet den Hirten die frohe Botschaft von der Geburt des Messias.

P. Kajetan Filipowicz OFM