Zum Hauptinhalt springen

Gottesdienste wieder möglich!

| Rückblick

Liebe Pfarrangehörige!
Nach Wochen der Entbehrungen können wir nun wieder öffentliche Gottesdienste feiern, wenn auch unter starken Einschränkungen, die uns noch einige Zeit begleiten werden. Denn die Tatsache, dass wir mit dem Corona-Virus und seinen Folgen mindestens bis zu dem Zeitpunkt leben müssen, an dem es einen Impfstoff und/oder wirksame Medikamente gibt, macht auch nicht an der Kirchentür bzw. am Leben in der Pfarrei halt.
Daher gilt es, das Schutzkonzept, das die Bayerische Bischofskonferenz in Abstimmung mit der Bayerischen Staatsregierung erlassen hat, zum Schutz aller streng einzuhalten:
Für alle Gottesdienste gelten weiterhin folgende Sicherheitsbestimmungen:
In den Kirchen muss der Mindestabstand der Gläubigen 2 Meter nach allen Seiten betragen. Die Aufnahmekapazität richtet sich daher nach der Raumgröße.
Die Kirchen sind mit Platzmarkierungen und Absperrungen markiert.
Für unseren Pfarrverband ergibt sich folgende Höchstzahl an Gottesdienstteilnehmern:
- Pfarrkirche Freystadt: max. 39 Personen
- Wallfahrtskirche Freystadt: max. 68 Personen (davon 12 auf der Empore)
- Pfarrkirche in Mörsdorf: max. 41 Personen
- Pfarrkirche in Thannhausen: max. 35 Personen
- Pfarrkirche in Sondersfeld: max. 27 Personen

Um sicherzustellen, dass die Höchstzahl der Teilnehmer eingehalten wird, und um Menschenansammlungen vor dem Kircheneingang sowie Konflikte vor Ort zu vermeiden, muss man sich für die Sonntagsmesse und Vorabendmessen
bis jeweils spätestens Freitag um 12.00 Uhr im Pfarrbüro verbindlich anmelden. Dort wird jeder Angemeldete in einer Liste eingetragen. D. h. es kann leider in der nächsten Zeit keinen "spontanen" Gottesdienstbesuch geben. Ein Ordner am Kircheneingang wird die angemeldeten Personen auf der Liste abhaken, die auch dazu dient, später eventuelle Infektionsketten nachvollziehen zu können.

Für die Feier des Gottesdienstes selbst gelten folgende Regeln:
--- Die Teilnahme von Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegserkrankung, von Personen, die sich in Quarantäne befinden und von Corona- Infizierten und/oder Kontaktpersonen zu Infizierten ist verboten!
--- Während des gesamten Gottesdienstbesuches ist eine Mund-Nasen- Bedeckung zu tragen, die Sie bitte selbst mitbringen. Die Pfarrei stellt keine Masken bereit.
--- Das Gotteslob ist selbst mitzubringen. In den Kirchen liegen keine auf.
--- Während der gesamten Zeit sind die vorgeschriebenen Abstandsregeln einzuhalten. Ehepartner können zusammen sitzen; ebenso können sich Familien, die in einem Haushalt zusammen wohnen, eine Bank teilen.
--- Bevor Sie in die Kirche eintreten, desinfizieren Sie sich bitte die Hände. Desinfektionsmittel steht bereit.
--- Während des Gottesdienstes wird keine Kollekte gesammelt, stattdessen steht das Körbchen für die Kollekte am Ausgang bereit.
--- In unserem Pfarrverband wird während der Hl. Messe unter bestimmten Sicherheitsvorkehrungen die Hl. Kommunion ausgeteilt!
--- Nach dem Ende des Gottesdienstes verlassen Sie bitte geordnet und unter Wahrung der Abstandsregelung die Kirche. Bitte widerstehen Sie der Versuchung, am Kirchenvorplatz in Gruppen zusammen zu stehen.
--- In nächster Zeit werden wir am Wochenende sechs Sonntagsgottesdienste (inkl. Vorabendmessen) und eine Gottesdienst-Live-Übertragung auf YouTube anbieten, um möglichst vielen Gläubigen die Teilnahme an der Hl. Messe zu ermöglichen. Bitte beachten Sie dazu alle Informationen im Pfarrbrief.
--- Für die Werktagsmessen gelten selbstverständlich die gleichen Regeln. Sie finden nur in den Pfarrkirchen und in der Wallfahrtskirche statt.
--- Bis auf weiteres kann also in den Filialkirchen leider kein Gottesdienst (auch kein Rosenkranz, Maiandacht etc.) stattfinden, da hier die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können.
--- Taufen sind im engsten Familienkreis nur in den Pfarrkirchen möglich.
--- Bei einem Todesfall kann wieder ein Requiem gefeiert werden (vornehmlich im Familien- und Freundes-/Bekanntenkreis). In jedem Fall gilt die Höchstteilnehmerzahl in der jeweiligen Kirche und die Platz- und Abstandsregelungen!
Wir möchten auf die vielen Angebote hinweisen, die von Zuhause genutzt werden können:
·  Hausgottesdienste und Maiandachten
·  Live-Stream des Sonntagsgottesdienstes
·  Telefonanruf und Gespräch.
Setzt euch nicht unbedingt der Gefahr einer Infektion aus, gerade wenn ihr zu einer Risikogruppe gehört.
Wir alle können erst in den nächsten Wochen sehen, wie sich diese Möglichkeiten der Gottesdienstfeiern bewähren.

Bitte beachten Sie die wöchentliche Gottesdienstordnung, die in den Kirchen aufliegt! Besuchen Sie uns auf der Homepage!
Wir danken Ihnen allen für Ihr Verständnis und bitten Sie gleichzeitig eindringlich um die Einhaltung dieser Regelungen und wünschen Ihnen alles Gute und Gottes Segen!
Ihr Pfarrer, P. Bartimäus Trabecki OFM
Kaplan, P. Adam Czyz OFM
Gemeindeassistentin, Frau Franziska Mezger

Wallfahrstkirche in Freystadt
Stadpfarrkirche, St.Peter und Paul in Freystadt