Zum Hauptinhalt springen

Gebete für zu Hause - Tipps zur Mitfeier zuhause, Hausgottesdienste

| Rückblick

Zum ersten Mal mussten viele, viele Menschen die Sonntagsmesse am Fernseher mitfeiern. In Deutschland, Österreich, Polen und der Schweiz ist die öffentliche Feier der Heiligen Messe aufgrund des Corona-Virus vorläufig ausgesetzt worden. Besonders schlimm hat es Italien getroffen, das Bild von Papst Franziskus, der gestern durch die leergefegten Straßen von Rom pilgerte, ging gestern um die Welt.

Wir möchten Sie noch einmal ermutigen, für die Hoffnung Zeugnis abzulegen! Beten Sie mit uns für jene, die von der Krankheit bedroht sind oder mit den Folgen der Krise zu kämpfen haben. Lassen Sie uns als Familie gemeinsam Zeichen der Hoffnung sein! 

* Wir laden alle ein, täglich um 20.30 Uhr den Rosenkranz zu beten, um den Coronavirus zu stoppen.  - Wir laden alle in der Facebook ein, sich unserem Gebet anzuschließen, das aus unserer Klosterkapelle live übertragen wird.

* Auch das Neue Gotteslob bietet viele Möglichkeiten zum Gebet. Wir haben im Pfarrbrief Vorschläge für das Gebet zu Hause zusammengestellt. 

* weitere Möglichkeiten:

- Live-Übertragungen im Bistum Eichstätt : https://www.bistum-eichstaett.de/coronavirus/gottesdienstuebertragungen/

- Diese Website stellt jeden Tag ein gutes Morgen- und Abendgebet und die Tageslesungen mit tollen Impulsen zusammen. Es lohnt sich reinzuschauen und mitzubeten! https://www.maria-laach.de/te-deum-heute/

- Heilige Messe und Anbetung live auf EWTN -  Internet-Livestream - So wird weiterhin jeden Morgen um 7.00 Uhr die Heilige Messe mit Papst Franziskus aus der Hauskapelle in Santa Marta übertragen. Werktags senden wir täglich um 8.00 Uhr in Kooperation mit dem Domradio die Heilige Messe aus dem Kölner Dom. Auch die tägliche 14.00 Uhr-Messe aus Birmingham/Alabama (USA) ist weiterhin ein fester Bestandteil des Live-Angebots.
Zudem sind weitere Live-Übertragungen aus dem Stift Heiligenkreuz in Österreich und aus dem Marienwallfahrtsort Kevelaer geplant, ebenso aus Balderschwang in Kooperation mit Radio Horeb.
Unter diesem Link finden Sie eine Übersicht der Übertragungen von dieser Woche. 

- Auf domradio.de wird täglich die heilige Messe übertragen.
- Eine regelmäßig aktualisierte Übersicht aller Gottesdienste im Fernsehen, im Radio und gestreamt im Internet finden Sie auf der >>> Internetseite der Katholischen Fernseharbeit.
- Das >>> Deutsche Liturgische Institut in Trier hat ein Fürbittgebet sowie weitere Hinweise zum Umgang mit dem Coronavirus in gottesdienstlichen Feiern bereitgestellt.
- Zur Vertiefung kirchlicher und religiöser Themen empfehlen wir Ihnen den >>> TV-Kanal von katholisch.de, der Internetplattforrm der katholischen Kirche in Deutschland.

Hausgebet zum Hochfest Verkündigung des Herrn am 25.03.20: Herr Werner Hentschel vom Liturgiereferat hat eine Vorlage erstellt. Es liegt nahe, schreibt er in seiner Anleitung, "an diesem Tag besonders der Gottesmutter Maria zu gedenken." Siehe Anhang.

Papst Franziskus lädt zu einem gemeinsamen Vaterunser am 25.03. um 12.00 Uhr ein. Herzliche Einladung an alle mitzubeten: https://www.vaticannews.va/de/papst/news/2020-03/papst-franziskus-corona-virus-aufruf-gebet-urbi-orbi-vaterunser.html?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=NewsletterVN-DE

 

Tägliche Novene in den Sorgen der Corona-Zeit - Die Novene können wir täglich zu Hause beten, um den Coronavirus zu stoppen. /siehe Anhang/

_______________________________________________________________________________

Das Gebet wird uns sicherlich helfen, miteinander in Verbindung zu bleiben, an die Kranken und Schwachen zu denken und einander tröstend und helfend beizustehen. In dem Glauben, dass Gott auch in diesen schweren Zeiten  - bei aller Isolierung und allen Absagen - mit uns auf unserem Weg unterwegs ist, wünschen wir Ihnen und Ihren Angehörigen alles Gute für die kommenden Tage und Wochen.