Zum Hauptinhalt springen

Einladung zu den Herz-Jesu Andachten in der Wallfahrtskirche in Freystadt

| Ankündigungen

Die Verbreitung der Herz-Jesu-Verehrung geht vor allem auf die Jesuiten zurück, die sich ausgehend von Margareta Maria Alacoque und deren Beichtvater Claude de la Colombière SJ dieser Frömmigkeitsform annahmen.

Die Verehrung des Heiligsten Herzens Jesu ist eine Ausdrucksform der römisch-katholischen Spiritualität. Dabei wird Jesus Christus unter dem Gesichtspunkt seiner durch sein Herz symbolisierten Liebe verehrt. Der dazugehörige Grundtext aus dem Evangelium ist Joh 19,34 bzw. Joh 7,37: das durchbohrte Herz des Gekreuzigten als Quelle der Sakramente der Kirche. In der Präfation der Votivmesse vom Heiligsten Herzen Jesu heißt es:

„Aus seiner geöffneten Seite strömen Blut und Wasser, aus seinem durchbohrten Herzen entspringen die Sakramente der Kirche. Das Herz des Erlösers steht offen für alle, damit sie freudig schöpfen aus den Quellen des Heiles.“

Alle Verehrer des Heiligsten Herzens Jesu sind jeden Sonntag im Juni zum gemeinsamen Gebet um 14:00 Uhr eingeladen.

Lasst uns die ganze Welt, unsere Pfarreien und Familien dem Herzen Jesu anvertrauen.
Lasst uns für die Beendigung der Corona(virus)-Pandemie beten.